Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Humboldt-ProMINT-Kolleg

Fukushima – Darstellung eines Reaktorunglücks

 

Handreichung zur Energiegewinnung in Kernkraftwerken und den Ereignissen in Japan

Das Humboldt-ProMINT-Kolleg nimmt den Reaktorunfall in Fukushima, Japan, zum Anlass Lehrerinnen und Lehrern der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer eine Handreichung zur Verfügung zu stellen, die Grundbegriffe der Energiegewinnung in Kernkraftwerken klären möchte. Das Kolleg, beheimatet an der Humboldt-Universität zu Berlin, ist ein Fächer und Schulformen übergreifendes Projekt zur MINT-Lehrerausbildung. Lehrerinnen und Lehrer, Doktorandinnen und Doktoranden und Studierende entwickeln hier gemeinsam Lehr- und Lernkonzepte sowohl für die Schule als auch für die Lehrerausbildung an der Humboldt-Universität.

Als Informationsquellen empfehlen wir die Internetseiten von offiziellen Organisationen zu nutzen. Dies sind zum Beispiel das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS), welche regelmäßige Updates zur Lage in Fukushima veröffentlichen. Auch die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) stellt Informationen bereit. Zum Grundlagenwissen zur Kernenergie sei die Webseitewww.kernenergie.de empfohlen, vor allem die Broschüre „Kernenergie Basiswissen“ von Martin Volkmer.

Download der Handreichung

Autor

Stephan Pfeiler

mit freundlicher Unterstützung von

André Henning, Prof. Dr. Ingolf V. Hertel, Nora Butter, Pia Henselmann, Robert Teichert