Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-ProMINT-Kolleg

Humboldt-Universität zu Berlin | Humboldt-ProMINT-Kolleg | News | Verstärkung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts an Berliner Netzwerkschulen

Verstärkung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts an Berliner Netzwerkschulen

Vier Berliner Gymnasien setzen Erprobung als Schulen besonderer pädagogische Prägung fort und richten Klassen mit einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Profil ein.

Aus dem Matheon Newsletter:

"Mit Beginn des Schuljahres 2012/13 setzt das Land Berlin ein Zeichen zur Verstaerkung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts. Vier Gymnasien setzen nach mehreren Jahren der Erprobung ihr Angebot dauerhaft als Schulen besonderer paedagogischer Praegung fort. Zu den neuen Gymnasien besonderer paedagogischer Praegung gehoeren die Andreas-Oberschule und die Heinrich-Hertz-Oberschule im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, die Herder-Oberschule im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und die Immanuel-Kant-Schule im Bezirk Lichtenberg. Sie richten Klassen mit einem mathematisch- naturwissenschaftlichen Profil sowohl in Jahrgangsstufe 7 als auch in Jahrgangsstufe 5 ein.

Ich (Anm.d.R.: Herr Volker Mehrmann; das ProMINT-Kolleg schließt sich natürlich den Glückwünschen an) gratuliere Juerg Kramer und seinen Mitstreitern an der Universitaet und im Senat sehr herzlich zu diesem Erfolg nach langjaehriger Arbeit."